Willkommen bei der FDP im Landkreis Wolfenbüttel

Aktuelle Nachrichten und Pressemitteilungen

• Donnerstag, 26. Januar 2012
FDP-Kreisverband Wolfenbüttel wählte neuen Vorstand - Försterling erneut im Amt bestätigt

Am vergangenen Dienstag kamen die Mitglieder des FDP-Kreisverbands Wolfenbüttel zu ihrem ordentlichen Kreisparteitag zusammen. Neben den Berichten über das abgelaufene Geschäftsjahr standen auch Neuwahlen des Kreisvorstands auf der Tagesordnung. Der Kreisvorstand wird alle zwei Jahre neu gewählt. In seinem Rechenschaftsbericht ging der Kreisvorsitzende und FDP-Landtagsabgeordnete Björn Försterling unter anderem auf das schwierige Jahr 2011 ein und zeigte sich auch unzufrieden mit dem Ergebnis...Weiterlesen...

• Dienstag, 24. Januar 2012
Erfolgreicher Start für die Liberalen in das Jahr 2012: Liberale wollen 2012 zu alter Stärke zurückfinden

Rund 70 Liberale aus dem Braunschweiger Land sind am vergangenen Samstag in Wolfenbüttel zusammengekommen, um in das neue Jahr zu starten. Der FDP-Bezirksverband Braunschweig hatte unter dem Vorsitz des Wolfenbütteler Landtagsabgeordneten Björn Försterling zum Neujahrsempfang geladen. Vor dem offiziellen Teil nahmen die Liberalen das Integrations- und Therapiezentrum des Deutschen Roten Kreuzes in Augenschein. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von dem breiten Leistungsspektrums des ITZ....Weiterlesen...

• Donnerstag, 19. Januar 2012
FDP-Landtagsabgeordneter Björn Försterling: Land investiert auch 2012 in den ÖPNV

Der Öffentliche Personennahverkehr in unserer Region profitiert von Investitionen seitens des Landes in diesem Jahr. Das hat der FDP-Politiker Björn Försterling mitgeteilt. Gefördert werden in der Stadt Wolfenbüttel unter anderem die Erneuerung der Haltestellen Schulwall. Hier fördert das Land Niedersachsen 75 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Somit wird das Land diesen Umbau mit 79.780 Euro unterstützen.  Auch die Sammelvorhaben zur Grunderneuerung werden vom Land gefördert...Weiterlesen...

• Mittwoch, 18. Januar 2012
Umweltpolitik - Björn Försterling: Das Bergrecht zu wenig, das Atomrecht zuviel – Wir brauchen ein „Lex Asse“

Hannover. In der Landtagsdebatte über die Rückholung des Atommülls aus dem maroden Bergwerk Asse II hat der Wolfenbütteler FDP-Landtagsabgeordnete Björn Försterling den Kurs des neuen Umweltministers unterstützt. „Wir müssen jetzt an schnellen Lösungen arbeiten, damit die Faktenerhebung sobald wie möglich beginnen kann“, sagte Försterling.  Der neue Umweltminister habe sich hinter die Menschen in der Region gestellt, dies sei ein guter Start.  Das Bergwerk war zum Jahreswechsel...Weiterlesen...

• Freitag, 13. Januar 2012
FDP-Landtagsabgeordneter Björn Försterling: Land investiert in Erneuerung von Fahrbahnen und Radwegen im Braunschweiger Land

Der niedersächsische Verkehrsminister Jörg Bode (FDP) hat heute den Investitionsplan für das Jahr 2012 für die „Sanierungsoffensive Landesstraßen" vorgelegt. Der FDP-Landtagsabgeordnete Björn Försterling begrüßt den Investitionsplan und die deutliche Steigerung der Investitionen. Mit der Sanierungsoffensive werden insgesamt 109,6 Millionen Euro investiert. 87,5 Millionen Euro sind für Investitionen in die Beseitigung von Schlaglöchern, die Grundsanierung und den Ausbau der Landesstraßen...Weiterlesen...

• Freitag, 13. Januar 2012
Försterling: "Wichtiges Signal vom designierten Umweltminister!"

Der FDP-Landtagsabgeordnete Björn Försterling teilt mit, dass der designierte niedersächsische Umweltminister Dr. Stefan Birkner bereits am 21. Januar 2012 in die Asse einfahren wird. "Das ist ein wichtiges Signal des künftigen Umweltministers. Hier werden die Prioritäten richtig gesetzt", freut sich Försterling über die Ankündigung Birkners. Stefan Birkner soll am kommenden Mittwoch zum Umweltminister ernannt werden. Birkner war bereits als Staatssekretär in der Asse. Vor der...Weiterlesen...

• Montag, 2. Januar 2012
Kleine Museen in Niedersachsen werden besonders gefördert

Alle kennen die kleinen, ehrenamtlich geführten Museen in unserer Region und in ganz Niedersachsen. Diese Museen stehen nicht nur für unermüdliche ehrenamtliche  Arbeit, sondern auch für eine vielfältige Museumslandschaft und für die Geschichte des Landes Niedersachsens mit all ihren Eigenheiten. Diese Museumslandschaft soll in den Jahren 2012 und 2013 besonders gefördert werden. Dafür hatten die Landtagsfraktionen von FDP und CDU im Doppelhaushalt für jedes Jahr eine Million Euro...Weiterlesen...

• Montag, 26. Dezember 2011
Asse-Untersuchungsausschuss - Björn Försterling: Zukunft statt Vergangenheitsbewältigung – Schluss mit dem Oppositionsklamauk

Hannover. Die heutige Befragung im Asse-Untersuchungsausschuss hat dem FDP-Obmann Björn Försterling zufolge keine neuen Erkenntnisse gebracht. Im Ausschuss war heute der ehemalige Referatsleiter des für die Asse zuständigen Landesbergamts befragt worden. „Es ist deutlich geworden, dass das Umweltministerium mit der Vorlage der Statusberichte vollständig aufgeklärt hat, was mit den kontaminierten Laugen passiert ist“, so Försterling. Staatssekretär Birkner habe im Herbst 2008 selbst ermittelt...Weiterlesen...

• Freitag, 2. Dezember 2011
Asse-Untersuchungsausschuss - Björn Försterling: „Falsche Interessen zur falschen Zeit führten zur falschen Entscheidung“

Hannover. Für den FDP-Obmann im Asse-Untersuchungsausschuss Björn Försterling sind in den Aussagen in der heutigen Sitzung gute Grundlagen für den Abschlussbericht enthalten gewesen. Vor dem Ausschuss hatte der Leiter der Projektgruppe Jülich seinen Bericht über die Erkenntnisse aus Zeugenaussagen und Dokumentenrecherche vorgelegt. „Im Kern gibt es zwei wesentliche Ereignisse, die zum jetzigen Zustand der Asse geführt haben: Die Entscheidung über die Nutzung der Asse und das Zögern, die...Weiterlesen...

• Donnerstag, 1. Dezember 2011
Bildungspolitik - Björn Försterling: Opposition muss sich bei Dr. Bernd Althusmann entschuldigen

Hannover. Der FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling begrüßt den Ausgang des Prüfungsverfahrens zur Promotion des Kultusministers Dr. Bernd Althusmann. „Für uns war von Beginn an klar, dass der Minister nicht geschummelt oder sogar betrogen hat", so Försterling. Der Versuch der Opposition, einen erfolgreichen Minister zu diskreditieren, sei jetzt endgültig gescheitert. „Die Angriffe gegen den Minister waren haltlos und oftmals unter der Gürtellinie“, kritisiert der bildungspolitische...Weiterlesen...

Sie sehen Artikel 281 bis 290 von 328