Willkommen bei der FDP im Landkreis Wolfenbüttel
« Zurück zur Liste


Bildungspolitik - Björn Försterling: Ja zum Deutschland-Abitur - aber nicht auf Bremer Niveau

Veröffentlicht am Montag, 19. September 2011 12:21 Uhr

Hannover. Der bildungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Björn Försterling, begrüßt den Vorstoß des Ministerpräsidenten für ein Deutschland-Abitur. „Einen bundesweiten Aufgabenpool halten wir für sinnvoll", sagt Försterling, „wichtig ist dabei aber, dass sich das Niveau der Aufgaben am niedersächsischen oder bayerischen Standard orientiert. Mit einem Deutschland-Abi auf Bremer Niveau gäbe es in der nächsten Pisa-Befragung eine bundesweite Klatsche."

Försterling plädiert zudem für einheitliche bundesweite Zielvorgaben auch bei anderen Lernabschnitten. „Es wäre wichtig, den Beginn des Fremdsprachenerlernens bundesweit zu vereinheitlichen", sagt der FDP-Bildungspolitiker. "Das ist eines der größten Probleme für Schüler, wenn die Eltern in ein anderes Bundesland umziehen." Hier sollten wir jetzt zügig zu Änderungen kommen.

Presseinformation
Nr. 179/2011  -  Hannover, den 18.09.2011



Artikel empfehlen:


« Zurück zur Liste