Willkommen bei der FDP im Landkreis Wolfenbüttel
« Zurück zur Liste


Zukunftstag - Björn Försterling: Schülerinnen für Politik begeistern – Ex-Kanzlergattin keine Einstiegsvoraussetzung

Veröffentlicht am Donnerstag, 26. April 2012 09:37 Uhr

Hannover. Die FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag beteiligt sich morgen am Zukunftstag. „Wir wollen Schülern die Politik näherbringen. Vor allem Mädchen wollen wir mehr für unseren Beruf begeistern“, sagt Björn Försterling, bildungs- und jugendpolitische Sprecher der FDP-Fraktion. „Der Beruf des Politikers ist immer noch geprägt vom Bild des beleibten älteren Parlamentariers – da fehlt oft nur noch die Uhrenkette, um das veraltete Bild komplett zu machen. Wir wollen den Zukunftstag nutzen, um mit diesem Bild aufzuräumen. Wir wollen für Politik begeistern und zeigen, dass jeder mitmachen kann. Bei uns kann jede Frau in die Politik einsteigen, da muss man nicht vorher Ex-Kanzlergattin gewesen sein.“

Auch die Meinung der Teilnehmerinnen sei morgen gefragt. Försterling freut sich bereits auf den Austausch mit den Schülern über deren Schulalltag und die Verbesserungswünsche in der Bildungspolitik. „Wir Politiker sollten immer gut zuhören wenn wir mit jemandem sprechen, der wirklich weiß, was vor Ort los ist und nicht nur schlauschnackt. Mit Schülern lassen sich die aktuellen Fragen in der Bildungspolitik oftmals wesentlich konstruktiver diskutieren als mit Politikern oder Verbänden.“ Dieses Feedback aus der Praxis sei wichtig für Schulpolitiker.

Presseinformation
Nr. 107/2012  -  Hannover, den 25.04.2012



Artikel empfehlen:


« Zurück zur Liste