Willkommen bei der FDP im Landkreis Wolfenbüttel
« Zurück zur Liste


Försterling zu Hetz-Flugblatt gegen Flüchtlinge: "Lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!"

Veröffentlicht am Montag, 12. Oktober 2015 16:30 Uhr

Wolfenbüttel. Im Wolfenbütteler Nordosten wird zurzeit ein Flugblatt verteilt, das gegen Flüchtlinge hetzt. Es wird nach aktuellem Stand in Briefkästen geworfen und in einem Kiosk an der Jahnstraße verteilt. Björn Försterling (FDP) verurteilt diesen Vorgang scharf. „Anonyme Zettel zu verteilen, die Ängste schüren, ist feige und verachtenswert. Behauptungen, dass etwa ältere Frauen von Asylbewerbern verstärkt angegriffen würden, sind schlicht falsch.“

Das Flugblatt nennt keine Quellen für die Behauptung, und auch an anderer Stelle werde deutlich, dass der Verfasser seine Ressentiments nicht begründen könne, sagt Björn Försterling. „Ein ‚Artikel in den Medien‘, wie er in dem Text genannt wird, ist nun wahrlich unpräzise genug, um frei erfunden sein zu können.“

Er wirbt dafür, bei derartigen Flugblättern genau hinzuschauen. „Unbelegte Behauptungen und, nebenbei, ein Haufen Rechtschreibfehler sind ein deutliches Warnsignal: Diese Hetze ist nicht glaubwürdig und vollkommen realitätsfern.“ Das Zusammenleben zwischen Wolfenbüttelern und Asylbewerbern sei bisher friedlich. Der Freidemokrat appelliert an die Bürger: „Lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen. Bleiben Sie weltoffen und schenken Sie solchen Hassparolen keinen Glauben.“



Artikel empfehlen:


« Zurück zur Liste