Willkommen bei der FDP im Landkreis Wolfenbüttel
« Zurück zur Liste


FDP Bundesparteitag:

Veröffentlicht am Dienstag, 26. April 2016 20:53 Uhr
Ein überfälliges Konzept für die Digitalisierung der Republik

(von links) Gunda Reichenbach und MdL Björn Försterling vertraten als Delegierte den FDP

Berlin. Beim Bundesparteitag der Freien Demokraten in Berlin, entsandte der Kreisverband der FDP  Wolfenbüttel mit Björn Försterling und Gunda Reichenbach erneut engagierte Delegierte in die Bundeshauptstadt. Der Parteitag stand unter dem Titel "Beta Republik" und beschloss mit großer Mehrheit einen Antrag zu den Chancen der Digitalisierung für Deutschland. "Wir spüren auf diesem Parteitag ordentlichen Rückenwind", erklärt der  Kreisvorsitzende  FDP  Wolfenbüttel und Landtagsabgeordneter Björn Försterling.  Mit den  Wahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt sei die Trendwende für die Freien Demokraten geschafft, rief auch der Parteivorsitzende Christian Lindner den Delegierten in seiner motivierenden Rede zu. Trotzdem sei der Wiederaufstieg der FDP kein Selbstläufer. "Gerade deswegen sind inhaltliche Impulse wie der  beschlossene Leitantrag zur Digitalisierung  oder  der ebenfalls beschlossene Antrag  „Für eine moderne Altersvorsorge" unverzichtbar, erklärt Gunda Reichenbach.  „Derzeit  ist dieses Altersvorsorgemodell in meinen Augen der beste Vorschlag, weil es  flexibel für unterschiedlichste Konstellationen anpassbar ist.“



Artikel empfehlen:


« Zurück zur Liste